René Adamo, ein waschechter Salzburger und Schoko-Naschkater ersten Ranges, hat sich eines Tages die Inhaltsstoffe einiger Produkte genauer angeschaut. Dabei wurde ihm bewusst, woher 30 Kilo Übergewicht und seine gesundheitlichen Probleme gekommen sind.

Das war der Auslöser dafür, zusammen mit einem Konditormeister ein Schokoladenprodukt zu entwickeln, in dem keine gesundheitsbedenklichen Zutaten vorhanden sein dürfen. Zusätzlich sollte das neue Produkt auch wirksame "Wachmacher" enthalten, die den Organismus etwas ankurbeln und Energiereserven mobilisieren. Dass er dabei auf 100%ige Qualität geachtet hat, war die logische Konsequenz.

Diese, im Grunde bitteren Zutaten (Guarana, Koffein und Taurin) sind in dieser Kombination in keiner anderen Schokolade enthalten. Einfach deshalb nicht, da es nahezu unmöglich ist, mit diesen Rohstoffen eine wohlschmeckende, süße Schokolade ohne Kristallzucker oder künstliche Süßstoffe zu erzeugen. Nach unzähligen Zubereitungsvarianten und Verkostungsaktionen war es nach drei Jahren dennoch soweit, dass die UFO Power den meisten Testpersonen so richtig gut geschmeckt hat.

Wenn wir jedoch deinen Geschmack nicht getroffen haben, was durchaus der Fall sein kann, tut es uns leid. Vielleicht schmeckt dir ja eine der noch kommenden Produktvarianten,
- für Kinder, ohne Koffein
- für Sportler,
- für Senioren oder
- für Veganer.

Hier, in der Schokoladenwerkstatt in Salzburg, wurde die UFO Power entwickelt.
Ein Hersteller für eine größer angelegte Serienproduktion wird zur Zeit gesucht - kein Detailverkauf!